Hallo Gast » Login oder Registrierung

Interview: der Stand der Dinge

Von Marc am 26. September 2005
In einem Interview mit den Kollegen von Xboxyde haben sich Cliff Bleszinski und Mark Rein jetzt zum aktuellen Stand der Dinge geäußert. Hier das Wichtigste im Überblick.
  • 50% des Spiels sind fertig
  • momentan wird hauptsächlich am Mehrspielermodus gearbeitet
  • die Qualität der Deckungsmöglichkeiten im Kampf hängen vom entsprechenden Material ab. Holz lässt sich so nach einer Weile zerschießen.
  • Feinde wechseln automatisch ihre Deckung, wenn die alte vom Spieler zerstört wurde
  • Fahrzeuge lassen sich durch gezielte Schüsse zur Explosion bringen
  • die Levels warten mit geheimen Passagen und versteckten Munitionsdepots auf
  • das Herunterladen neuer Inhalte via Xbox Live ist vorgesehen. Allerdings ist derzeit noch nicht sicher, ob diese kostenlos oder als Premiumcontent verfügbar sein werden
  • über Xbox Live wird es einen Koop-Modus geben, ein "Versus-Modus" ist in Planung
  • in Sachen Bewaffnung wird es lediglich Altbewährtes geben: automatische Waffen, Shotguns, Pistolen usw. Laserwaffen passen nicht zum Setting und werden daher im Spiel nicht zu finden sein
  • auf der X05 in Amsterdam wird das Scharfschützengewehr "Long Shot" präsentiert
  • jedem Charakter ist seine Bewaffnung anzusehen. Die beiden Hauptwaffen sind jeweils an linker und rechter Schulter befestigt, dazu kommen dann noch eine Pistole und Granaten
  • die Gegenspieler können dieselben Waffen benutzen wie die Spieler
  • die Framerate liegt derzeit meistens über 30 fps. Lt. Mark Rein soll sie später auf jeden Fall über 30 fps haben, mehr wäre für das Spiel nicht nötig. Sollte man trotzdem die 60 fps erreichen, würde man noch weitere Effekte in das Spiel einbauen
  • der Spielstand wird an bestimmten Punkten automatisch gespeichert, die zu einem späteren Zeitpunkt separat geladen werden können
  • vorgesehen ist eine Art Trophäenraum, den man über Xbox Live zur Schau stellen kann
  • die Umgebung soll bis zu einem bestimmten Punkt zerstörbar sein und somit für abwechslungsreiche Kämpfe sorgen. Hauptsächlich will man aber visuelle Effekte und Animationen bieten, eine Art "Geo-Mod" ist nicht geplant
  • Epic hofft bereits jetzt, dass man einen zweiten und dritten Teil nachlegen kann
  • Im Spiel soll man seinen Stand von links nach rechts ähnlich Splinter Cell wechseln können. Bereits jetzt ist der Wechsel möglich, wenn man in Deckung ist
  • neben nächtlichen Missionen wird es auch Einsätze am Tage geben. Wettereffekte sind ebenfalls vorgesehen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang!

Allgemeine Xbox-News
  • Star Wars Jedi: Survivor - Nachfolger von "Fallen Order" angekündigt
  • Keystone - Microsoft bestätigt Xbox Streaming-Stick
  • Kao the Kangaroo - Launch-Trailer zum heutigen Release
  • JoJo's Bizarre Adventure: All Star Battle R - Beat'em Up erscheint im September
  • Neue Xbox Series X|S Pro schon nächstes Jahr?