Hallo Gast » Login oder Registrierung

Microsoft Surface als mobile Gamestation? [w]

Von GoW Team am 02. Juli 2012

Und wieder versucht sich Microsoft auf dem Tablet-Markt. Vorletzte Woche überraschte Microsoft mit der Präsentation der neuen Tablets Surface und Surface Pro. Die Geräte sind als eindeutiger Angriff auf Apples iPad zu sehen und sollen im Herbst 2012 auf dem US-amerikanischen Markt erscheinen. Da beide Modelle auf dem Windows-Betriebssystem basieren und im Gegensatz zum iPad auch über USB-Ports verfügen, könnte hier für Gamer erhebliches Potential vorhanden sein.

Zu den technischen Daten: Beide Modelle des Surface kommen mit einem 10,6 Zoll Touchscreen daher und sind damit deutlich größer als das iPad 3 mit 9,7 Zoll. Die Auflösung kann mit 1.920 x 1.080 Pixel dagegen nicht mithalten, hier hat das iPad 3 mit 2.048 x 1.536 Pixel die Nase vorn. Beide vorgestellten Geräte lassen sich praktisch mit microSD-Karten erweitern und verfügen zudem über einen USB 2.0 bzw. 3.0 Anschluss und einen Micro-HDMI-Port.

Die Maße unterscheiden sich allerdings bei den Modellen. Das Windows-RT-Tablet wiegt ähnlich wie ein iPad 676 Gramm und ist 9,3 Millimeter dick. Das Windows-8-Tablet ist mit 903 Gramm und 13,5 Millimeter Dicke etwas massiver – fast ein Kilogramm und das lässt sich leider nicht besonders gut in einer Hand halten. In Sachen Prozessor wartet die Version mit Windows RT mit einem nVidia-ARM-Prozessor auf, das auf Windows 8 basierende Surface Pro hat einen schnelleren Intel-Ivy-Bridge-Core-i5-Prozessor. Beide Versionen verfügen zudem über zwei Kameras, Stereolautsprecher und ein Dual-Mikrophon.

Innovativ sind auch die von Microsoft vorgestellten magnetischen Schutzhüllen für die Surface Tablets. Diese kommen in knalligen Farben daher und beherbergen eine so genannte "Type-Cover"-Tastatur. Die Hüllen sind mit 3 beziehungsweise 5 Millimetern extrem dünn und die Tastatur ist mit echten beweglichen Tasten und Touchpad ausgestattet. Schön ist, dass die Tastatur automatisch abgeschaltet wird, sobald sie das Tablet als Hülle bedeckt. So wird versehentliches Betätigen der Tasten beim Transport unmöglich gemacht.

Während die Version mit dem mobilen Betriebssystem Windows RT nicht unbedingt mit allen Windows-Programmen kompatibel ist, kann das mit Windows 8 ausgestattete Tablet im Prinzip alles, was ein Windows-PC beziehungsweise Notebook auch kann. Und das heißt eben auch spielen. Ob Facebook-Spielchen, eine Runde Online-Poker-Spiele oder aufwändige Games für PC – alles ist prinzipiell möglich. So könnten auch die für iPad und iPhone erstellten populären Spiel-Apps wir Angry Birds, Temple Run und Kartenspiele wie Mondo Solitaire und das von Poker-Stars veröffentlichte Zoom-Poker hoffentlich auf diesem Tablet ohne weitere Einschränkungen gespielt werden. Damit soll dieses Tablet nicht nur den begeisterten Xbox-Fans etwas bieten, sondern jedem, der gerne Abwechslung sucht, Spaß bringen.

Freunde der Xbox werden vor allem über die Aussicht erfreut sein, einen Xbox-360-Controller mit Kabel in den USB-Port zu stecken und das Surface so in eine mobile Gaming-Station zu verwandeln. Auch kabellose Controller könnten angeschlossen werden, sollte der Microsoft Wireless Adapter unterstützt werden. Viele Gamer mögen den Touchscreen zum Spielen nämlich überhaupt nicht. Ob dies uneingeschränkt möglich sein wird und wie Xbox-Spiele genau auf dem Tablet lauffähig gemacht werden sollen, ist noch unklar.

Der Spielehersteller 17-Bit hat bereits angekündigt, das Spiel "Skulls of the Shogun" auch als Version für beide erscheinenden Microsoft-Surface-Tablets herauszubringen. Jake Kazdal, Creative Director bei 17-Bit, sagte dem Wired Magazine: "Ich mag keine mobilen Games. Ich spiele sie nicht, ich mag die Steuerung einfach nicht. Ich bin da alt und eigensinnig und einfach zu sehr Core-Gamer. Aber jetzt ist es mir egal, weil ich meinen Xbox-Controller einstecken kann und plötzlich über eine vollwertige Games-Konsole verfüge – egal, wo ich hingehe."

Das neue Tablet von Microsoft hat das Zeug zum iPad-Killer und sieht auch verdammt sexy aus. Allerdings ist der Preis noch nicht veröffentlicht und der wird – wie so oft – das entscheidende Kriterium sein. Vor allem weil Google gerade ein 7-Zoll-Tablet für nur 199 Dollar vorgestellt hat – das Google Nexus 7. Die Vorstellung, auf einem Tablet ganz normale Windows-Programme laufen lassen zu können, hat schon was. Gerade für Spiele ist da erhebliches Potential vorhanden. Bleibt abzuwarten, ob das Surface im Herbst die Erwartungen erfüllt.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang!

Allgemeine Xbox-News
  • Star Wars Jedi: Survivor - Nachfolger von "Fallen Order" angekündigt
  • Keystone - Microsoft bestätigt Xbox Streaming-Stick
  • Kao the Kangaroo - Launch-Trailer zum heutigen Release
  • JoJo's Bizarre Adventure: All Star Battle R - Beat'em Up erscheint im September
  • Neue Xbox Series X|S Pro schon nächstes Jahr?